Internet der Dinge treibt Cloud-Computing voran

Die Zukunftsvisionen nehmen allmählich feste Konturen an. Bereits in vier Jahren werden mehr als 25 Milliarden Geräte mit dem Internet verbunden sein, prognostiziert der eco-Verband der deutschen Industriewirtschaft. Dann wird... mehr

Allnet-Flat-Deal-Aktion im Telekom-Netz: Doppeltes Volumen zum reduzierten Preis

Die neue Marke für günstige Allnet-Tarife Smartphoneflat.de startet mit einem Tarifknüller in den Sommer: ab sofort verdoppelt sich das Volumen in den D1-Handy-Tarifen bei gleichzeitiger Reduzierung der Monatsgebühr. Zusätzlich... mehr

Safe-Harbor-Urteil: 60 Prozent fordern europäische Rechenzentren

60 Prozent der Unternehmensentscheider in Deutschland fordern von den IT-Dienstleistern, künftig Rechenzentren in Europa zu betreiben. 65 Prozent halten die Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) für richtig, das... mehr

Internet im ICE – Risiken und Möglichkeiten

Der Intercity wird immer mehr zum Großraumbüro. Munter surfen Geschäftskunden mobil im Internet, schreiben E-Mails oder stellen Präsentationen für ein bevorstehendes Treffen zusammen. Bisher hat die Deutsche Bahn 69 ICE-Züge mit... mehr

Studie: In Cloud-Lösungen schlummert Effizienzpotenzial für die öffentliche Verwaltung / Nachbesserung in Sachen Rechtsgrundlagen, Datensicherheit und Services notwendig

Laut einer aktuellen Studie der Unternehmensberatung BearingPoint ist der Weg in die Wolke für die öffentliche Verwaltung eine attraktive Alternative zum klassischen Outsourcing von IT-Dienstleistungen. So können Behörden und... mehr

Archiv

Mobiles Cloud Computing

Alle Vorteile des Cloud-Computing gelten auch für mobiles Cloud Computing. Sie treten im mobile Web sogar noch schärfer hervor. Mit mobilem Cloud-Computing kann die Welt des mobilen Internet für Menschen zugänglich gemacht werden, die sich auf absehbare Zeit kein teures Smartphone leisten können, so schätzen Experten. Denn bei Cloud Computing reichen sehr einfache Geräte aus, um vergleichsweise üppige Programme auszuführen. Weitere Informationen zum Thema mobiles Internet auf www.mobilesinternet.ch

Tipp: Datenvolumen auf mehrere Simkarten verteilen

Bis zu 3 Internet-SIM-Karten nutzen aber nur eine Grundgebühr bezahlen – diese Daten-SIM-Karten werden bei DatenSIM.de angeboten. Der Anbieter für Daten-SIM-Karten bietet preiswerte Multi-SIM-Karten-Datentarife mit einer extra kurzen Laufzeit von nur 1 Monat. Zu jedem Datentarif können jeweils bis zu 3 Surf-Simkarten ohne Aufpreis bestellt werden. Verbraucher können das Volumen beliebig auf die Multicards verteilen.